Anleitung: Einbau eines Netzteils | Hardware Reports
Hardware Reports - Der Hardware auf der Spur
Testberichte Artikel Anleitungen

Anleitung: Einbau eines Netzteils

Rubrik: Netzteile • Autor: Philipp Guttmann • 12.12.2010
Die folgende Anleitung beschäftigt sich damit, wie man ein ATX-Netzteil in ein Computer-Gehäuse einbaut.

Video

Wir verwenden den erweiterten Datenschutzmodus von YouTube. Bitte beachten Sie vor dem Abspielen des Videos die Datenschutzerklärung von Google.

Textanleitung

Vorbereitung

Als Vorbereitung ist es zunächst notwendig, die Seitenwände vom Gehäuse abzunehmen. Dazu schraubt man jeweils die entsprechenden zwei Schrauben an der Gehäuserückseite ab und entfernt anschließend die Seitenwände, damit freier Handlungsspielraum zum Einbau des Netzteils und zur Anbringung der Kabel ist. Das Gehäuse sollte zum Einbau des Netzteils auf der Seite liegen.

Netzteil in den Netzteilschacht legen

Als erstes legt man das Netzteil in den vorliegenden Netzteilschacht. Dabei muss die Buchse für das Kaltgerätekabel nach außen zeigen. Insgesamt müssen nach ATX-Norm vier Schrauben zur Befestigung des Netzteil verwendet werden.

Mainboard-Stromkabel anschließen

Nun wird das Mainboard-Stromkabel angeschlossen. Der Stecker von diesem hat nach ATX-Norm mindestens 20 Pins, bei neueren Netzteilen sind jedoch meistens schon 24pin-Mainboardstromanschlüsse verbaut. Dieses wird in eine entsprechende Buchse am Mainboard gesteckt.

CPU-Stromkabel anschließen

Ein weiteres sehr wichtiges Kabel - das häufiger vergessen wird - ist das CPU-Stromkabel. Der Stecker des CPU-Stromkabels hat mindestens vier Pins (bei neueren Netzteilen bzw. Mainboards acht Pins) und wird in die entsprechend große Buchse auf dem Mainboard angeschlossen.

Molex-Stromkabel anschließen

Das Molex-Stromkabel ist, soweit nicht schon vom neueren SATA-Stromkabel-Standard verdrängt, für die Stromversorgung von Laufwerken, Festplatten und sonstigen peripheren Geräten wie Lüftern oder Kartenlesern verantwortlich. Es wird entsprechend der zwei Einkärbungen des Steckers in die entsprechende Buchse des Gerätes gesteckt.

SATA-Stromkabel anschließen

Die SATA-Stromkabel dürfen heute bei einem modernen Netzteilen nicht mehr fehlen, denn sie sind der neue Standard bei Festplatten und Laufwerken. Bei dem SATA-Stecker kann man sich anhand des Schlitzes orientieren, der einen kleinen Haken macht. Dieser muss entsprechend passend in die zugehörige Buchse gesteckt werden.

Grafikkarten-Stromkabel anschließen

Leistungsfähigere Grafikkarten benötigen heutzutage zusätzlichen Strom durch einen PCI-E-Stromanschluss. Der entsprechend vom Netzteil kommende Stecker wird einfach in die zugehörige Buchse der Grafikkarte gesteckt.

Nachbereitung

Zum Schluss überprüft man, ob alles richtig montiert wurde. Danach bringt man die Seitenwände wieder an und kann das Netzteil in Betrieb nehmen.
StartseiteDatenschutzImpressum
Hardware Reports, 2010 - 2015, CC BY-SA 4.0